Video abspielen
Zum Inhalt springen

Datenschutzerklärung

Datenschutz auf einen Blick

Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten bei der Nutzung:

Website: enomyc.com
enomyc Karriere: careers.enomyc.com/de
Blog: blog.enomyc.com/de
sowie unserer Profile in Sozialen Medien.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf eine konkrete natürliche Person beziehbar sind, wie beispielsweise Ihr Name oder Ihre IP-Adresse.

Kontaktdaten

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist enomyc GmbH, Neuer Wall 57, 20354 Hamburg, Deutschland, E-Mail: kontakt@enomyc.com. Gesetzlich vertreten durch Martin Hammer (Vorsitzender) und Uwe Köstens.

Unser Datenschutzbeauftragter ist Herr Martin Bastius. Er ist erreichbar unter datenschutz@heydata.eu

Datenerfassung auf unserer Website

Wir von enomyc GmbH sehen uns verpflichtet, Ihre Privatsphäre zu schützen. Diese Datenschutzbestimmungen finden auf die Nutzung unserer Website, Social Media Plattformen und unseres Anmelde-Service Anwendung. Sie regeln die Datenerfassung, die Datenaufbereitung und die Datennutzung.

Wenn Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie dieser Datenschutzbestimmung zu.
Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzbestimmung oder zum Umgang mit personenbezogenen Daten haben, bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Schreiben Sie eine E-Mail an kontakt@enomyc.com oder schicken Sie einen Brief an: enomyc GmbH, Neuer Wall 57, 20354 Hamburg.

Umfang der Datenverarbeitung, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Der Umfang der Verarbeitung der Daten, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen wird im nachfolgenden Text weiter unten auf dieser Seite im Detail weiter ausgeführt. Als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung kommen grundsätzlich in Betracht:

  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 it. a DSGVO: Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, für die eine Einwilligung eingeholt wird.
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO: Rechtsgrundlage, soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Diese Rechtsgrundlage gilt auch für Verarbeitungen, die für vorvertragliche Maßnahmen erforderlich sind, wie bspw. bei Anfragen zu unseren Leistungen.
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO: Mit Verarbeitung personenbezogener Daten wird eine rechtliche Verpflichtung erfüllt, z. B. aus dem Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung erforderlich.
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO: Rechtsgrundlage, wenn wir uns zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf berechtigte Interessen berufen, z. B. für den technischen Betrieb der Website erforderliche Cookies.

Eine detaillierte Übersicht der von unserer Website verwenden Cookies, den Nachweis Ihrer Einwilligung, sowie die Möglichkeit diese zu widerrufen oder zu ändern finden Sie oben in unserer Cookie-Erklärung.

Datenverarbeitung außerhalb des EWR

Soweit wir Daten an Dienstleister oder sonstige Dritte außerhalb des EWR übermitteln, garantieren die Sicherheit der Daten bei der Weitergabe, soweit (z.B. für Großbritannien, Kanada und Israel) vorhanden, Angemessenheitsbeschlüsse der EU-Kommission (Art. 45 Ab. 3 DSGVO).

Existiert kein Angemessenheitsbeschluss (z. B. USA), sind Rechtsgrundlage für die Datenweitergabe im Regelfall Standardvertragsklauseln. Diese sind ein von der EU-Kommission verabschiedetes Regelwerk und Teil des Vertrags mit dem jeweiligen Dritten. Nach Art. 46 Abs. 2 lit. b DSGVO gewährleisten sie die Sicherheit der Datenweitergabe. Viele Anbieter geben über die Standardvertragsklauseln hinausgehende vertragliche Garantien ab, die die Daten über die Standardvertragsklauseln hinaus schützen. Das sind z. B. Garantien hinsichtlich der Verschlüsselung der Daten oder hinsichtlich einer Pflicht des Dritten zum Hinweis an Betroffene, wenn Strafverfolgungsorgane auf Daten zugreifen wollen.

Speicherdauer

Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich abweichend angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird die Verarbeitung eingeschränkt, d. h. Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt bspw. für Daten, die wir aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahren müssen.

Rechte der Betroffenen

Betroffene haben gegenüber enomyc folgende Rechte hinsichtlich der sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit,
  • Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen.
  • Betroffene haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren.

Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Kunden, Interessenten oder Dritte müssen enomyc im Rahmen einer Geschäftsbeziehung oder sonstigen Beziehung nur die personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung der Geschäftsbeziehung oder für die sonstige Beziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss eines Vertrages oder die Bereitstellung einer Leistung ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag oder sonstige Beziehung nicht mehr durchführen können. Pflichtangaben sind als solche gekennzeichnet.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit enomyc, z. B. per E-Mail oder Telefon, werden die uns mitgeteilten Daten wie bspw. Name, Unternehmen und E-Mail-Adresse von uns gespeichert, um Fragen zu beantworten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO), an uns gerichtete Anfragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Allgemeines

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Überdies erfassen wir Navigationsinformationen. Das sind Daten über Ihren Computer und Ihren Besuch auf unserer Website, insbesondere Ihre IP Adresse, Ihr Aufenthaltsort, der von Ihnen eingesetzte Browser, Referral Source (Verweisquelle), Länge Ihres Besuches und von Ihnen geöffnete Seiten.

Navigationsinformationen nutzen wir, um die Webseiten und unser Anmelde-Service zu bedienen und zu verbessern. Wir nutzen Navigationsinformationen allein oder in Kombination mit personenbezogenen Daten, um Ihnen personalisierte Informationen über unser Unternehmen zuzusenden.

Webhosting und Bereitstellung der Website

Unsere Website hostet Dienstanbieter im Sinne von § 5 TMG Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland. Es ist unser berechtigtes Interesse, eine Website zur Verfügung zu stellen, so dass die Rechtsgrundlage der beschriebenen Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ist. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://www.hetzner.com/de/legal/privacy-policy.

Informatorische Nutzung der Website

Bei der informatorischen Nutzung der Website erhebt enomyc nur personenbezogenen Daten, die der Browser an den Server übermittelt, um die Stabilität und Sicherheit unserer Website zu gewährleisten. Darin liegt unser berechtigtes Interesse, so dass Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ist.

Diese Daten sind:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfrage (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anfrage kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Diese Daten werden außerdem in Logfiles gespeichert. Sie werden gelöscht, wenn ihre Speicherung nicht mehr erforderlich ist, spätestens nach 14 Tagen.

Kontakt- und Newsletterformular

Zusätzlich zu weiteren Nutzungsarten, die in dieser Datenschutzbestimmung angeführt sind, nutzen wir personenbezogene Daten zur Verbesserung Ihrer Browsernutzung durch die Personalisierung der Webseiten und zur Verbesserung des Anmelde-Services. Durch das Ausfüllen eines Registrierungsformulars auf unserer Website stimmen Sie dem Erhalt von E-Mails von der enomyc GmbH zu. Die E-Mails enthalten Informationen über neue Produkte und Angebote.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Direktwerbung (Erwägungsgrund 47 DSGVO). Kunden können der Verwendung ihrer E-Mail-Adresse zu Werbezwecken jederzeit z. B. über den Link am Ende der E-Mail oder per E-Mail an unsere oben genannte E-Mail-Adresse widersprechen.

Interessenten haben die Möglichkeit, einen kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Die bei der Anmeldung angegebenen Daten verarbeitet enomyc für den Versand des Newsletters. Die Anmeldung erfolgt über die Auswahl des entsprechenden Feldes auf unserer Website und dem enomyc Blog oder durch eine andere, eindeutige Handlung, wodurch Interessenten ihr Einverständnis in die Verarbeitung ihrer Daten erklären, so dass Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ist. Die Einwilligung kann jederzeit z. B. durch einen Link im Newsletter oder Hinweis an unsere oben angegebene E-Mail-Adresse widerrufen werden. Die Verarbeitung der Daten bis zum Widerruf bleibt auch im Falle eines Widerrufs rechtmäßig.

Auf Grundlage der Einwilligung der Empfänger (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) messen wir die Öffnungs- und Klickrate unserer Newsletter, um zu verstehen, welche Inhalte relevant für unsere Empfänger sind.

Wir versenden Newsletter mit dem Tool HubSpot des Anbieters HubSpot, Inc., 25 1st Street Cambridge, MA 0214, USA (Datenschutzerklärung: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy). Der Anbieter verarbeitet dabei laut eigenen Angaben Inhalts-, Nutzungs-, Meta-/Kommunikationsdaten und Kontaktdaten in der EU.

Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Wir nutzen eine sogenannte Clear Gifs Software, die uns hilft, unser Anmelde - Service zu verbessern, indem wir darüber informiert werden, welcher Content effektiv ist. Clear Gifs sind kleine Grafiken mit einer einzigartigen Identifikation (ähnlich wie Cookies), die dabei helfen, das Nutzungsverhalten von Websitebesuchern zu analysieren.

Im Gegensatz zu Cookies, die auf den Computern von Besuchern gespeichert werden, sind die auf Webseiten und in E-Mails enthaltenen Clear Gifs unsichtbar und haben meistens die Größe eines Punktes. Wir nutzen Clear Gifs in unseren HTML basierenden E-Mails, um zu erkennen, welche Mails geöffnet wurden. Das erlaubt uns, die Effizienz von Kommunikationsaktivitäten und des Marketings zu beurteilen. Wir verbinden diese Information mit personenbezogenen Daten.

Sie können sich jederzeit von diesen E-Mails durch Zusendung einer E-Mail oder eines Briefs (bitte im Betreff das Wort „Abmeldung“ erwähnen) abmelden.

Cookies

Wenn Sie unsere Webseite das erste Mal besuchen, werden Sie darüber informiert, dass wir auf unserer Webseite Cookies verwenden. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen.

Cookies werden von uns eingesetzt, um Sie beim nächsten Besuch auf unserer Internetseite automatisch wiederzuerkennen. Das ermöglicht uns, unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse auszurichten, umso Ihre Benutzererfahrung zu verbessern.

Wenn Sie den Einsatz von Cookies ablehnen, werden wir Ihre Informationen nicht tracken, wenn Sie unsere Seite besuchen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie Cookies in der Vergangenheit akzeptiert haben, Sie es sich jedoch in der Zwischenzeit anders überlegt haben, besteht in Ihren Browser-Einstellungen die Möglichkeit, Ihre bisherigen Cookies zu löschen und einer zukünftige Speicherung von Cookies zu widersprechen.

Bei der Verwendung unbedingt erforderlicher Cookies ziehen wir die Rechtsgrundlage des § 25 Abs. 2. Nr. 2 TDDDG, Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO heran.

Eine detaillierte Übersicht der von unserer Website verwenden Cookies, den Nachweis Ihrer Einwilligung, sowie die Möglichkeit diese zu widerrufen oder zu ändern finden Sie in unserer Cookie-Erklärung unter:

Cookie-Einstellungen einsehen

Drittanbieter

HubSpot
Wir setzen HubSpot zum Management von Kundenbeziehungen und für unsere Online Marketing-Aktivitäten HubSpot ein. Hierbei handelt es sich um eine integrierte Software-Lösung, mit der wir verschiedene Aspekte unseres Online Marketings und im Management von Kundenbeziehungen abdecken. Der Anbieter, HubSpot, Inc., 25 1st Street Cambridge, MA 0214, USA, verarbeitet Nutzungsdaten wie z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten, Inhaltsdaten wie z. B. Eingaben in Onlineformularen und Meta-/Kommunikationsdaten wie z. B. Geräte-Informationen, IP-Adressen laut eigenen Angaben innerhalb der EU.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse, Daten auf einfachem und günstigen Weg zu verwalten.

Die Daten werden gelöscht, wenn der Zweck ihrer Erhebung entfallen ist und keine Aufbewahrungspflichten besteht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://legal.hubspot.com/privacy-policy

YouTube Videos
Wir verwenden YouTube Videos als Videos auf unserer Website. Der Anbieter, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, verarbeitet Nutzungsdaten wie z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten und Meta-/Kommunikationsdaten wie z. B. Geräte-Informationen, IP-Adressen in den USA.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt auf der Basis von Einwilligungen. Betroffene können ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem sie uns z. B. unter den in unser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten kontaktieren. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf.

Rechtsgrundlage der Übermittlung in ein Land außerhalb des EWR sind Einwilligungen.
Weitere Informationen sind in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://policies.google.com/privacy abrufbar.

Google Tag Manager
enomyc verwendet Google Tag Manager zur Analyse und für Werbung. Der Anbieter, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, verarbeitet Nutzungsdaten wie z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten in den USA.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt auf der Basis von Einwilligungen. Betroffene können ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem sie enomyc z. B. unter den in unser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten kontaktieren. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf.

Rechtsgrundlage der Übermittlung in ein Land außerhalb des EWR sind Standardvertragsklauseln. Die Sicherheit der in das Drittland (also einem Land außerhalb des EWR) übermittelten Daten ist durch gemäß dem Prüfverfahren nach Art. 93 Abs. 2 DSGVO erlassene Standarddatenschutzklauseln gewährleistet (Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO), die wir mit dem Anbieter vereinbart haben.

Wir löschen die Daten, wenn der Zweck ihrer Erhebung entfallen ist. Weitere Informationen sind in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://policies.google.com/privacy?hl=de abrufbar.

Google Analytics
Wir setzen Google Analytics zur Analyse ein. Der Anbieter, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Dublin, Irland, verarbeitet Nutzungsdaten wie z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten und Meta-/Kommunikationsdaten wie z. B. Geräte-Informationen, IP-Adressen in den USA.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt auf der Basis von Einwilligungen. Betroffene können ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem sie uns z. B. unter den in unser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten kontaktieren. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf.

Rechtsgrundlage der Übermittlung in ein Land außerhalb des EWR sind Standardvertragsklauseln. Die Sicherheit der in das Drittland (also einem Land außerhalb des EWR) übermittelten Daten ist durch gemäß dem Prüfverfahren nach Art. 93 Abs. 2 DSGVO erlassene Standarddatenschutzklauseln gewährleistet (Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO), die wir mit dem Anbieter vereinbart haben.

Die Daten werden gelöscht, wenn der Zweck ihrer Erhebung entfallen ist und keine Aufbewahrungspflicht besteht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Cookies von Google Analytics
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Wir sind in Social Media-Netzwerken vertreten, um unser Unternehmen und unsere Leistungen vorzustellen. Die Betreiber dieser Netzwerke verarbeiten Daten ihrer Nutzer regelmäßig zu Werbezwecken. Unter anderem erstellen sie anhand des Onlineverhaltens Nutzerprofile, die bspw. dazu verwendet werden, auf den Seiten der Netzwerke und auch sonst im Internet Werbung anzuzeigen, die den Interessen der Nutzer entspricht. Die Betreiber der Netzwerke speichern dafür Informationen zu dem Nutzungsverhalten in Cookies auf dem Rechner der Nutzer. Es ist außerdem nicht auszuschließen, dass die Betreiber diese Informationen mit weiteren Daten zusammenführen. Weitere Informationen sowie Hinweise, wie Nutzer der Verarbeitung durch die Seitenbetreiber widersprechen können, erhalten Nutzer in den unten aufgeführten Datenschutzerklärungen der jeweiligen Betreiber. Es kann auch sein, dass die Betreiber oder ihre Server in Nicht-EU-Staaten sitzen, so dass sie Daten dort verarbeiten. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, z.B. weil die Durchsetzung ihrer Rechte erschwert wird oder staatliche Stellen Zugriff auf die Daten nehmen.

Wenn Nutzer der Netzwerke mit uns über unsere Profile in Kontakt treten, verarbeiten wir die uns mitgeteilten Daten, um die Anfragen zu beantworten. Darin liegt unser berechtigtes Interesse, so dass Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ist.

Facebook
Wir haben ein Profil auf Facebook. Betreiber ist Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Die Datenschutzerklärung ist hier abrufbar: https://www.facebook.com/policy.php. Eine Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen, ergibt sich über Einstellungen für Werbeanzeigen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Wir sind auf Grundlage einer Vereinbarung gemeinsam im Sinne von Art. 26 DSGVO mit Facebook für die Verarbeitung der Daten der Besucher unseres Profils verantwortlich. Welche Daten genau verarbeitet werden, erklärt Facebook unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data. Betroffene können ihre Rechte sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Facebook wahrnehmen. Nach unserer Vereinbarung mit Facebook sind wir verpflichtet, Anfragen an Facebook weiterzuleiten. Betroffene erhalten demnach eine schnellere Rückmeldung, wenn sie sich direkt an Facebook wenden.

Instagram
Wir haben ein Profil auf Instagram. Betreiber ist Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Die Datenschutzerklärung ist hier abrufbar: https://help.instagram.com/519522125107875.

YouTube
Wir haben ein Profil auf YouTube. Betreiber ist Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4. Ireland. Die Datenschutzerklärung ist hier abrufbar: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

LinkedIn
Wir haben ein Profil auf LinkedIn. Betreiber ist LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Die Datenschutzerklärung ist hier abrufbar: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE. Eine Möglichkeit, der Datenverarbeitung zu widersprechen, ergibt sich über die Einstellungen für Werbeanzeigen: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Xing
Wir unterhalten ein Profil auf Xing. Betreiber ist New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg. Die Datenschutzerklärung ist hier abrufbar: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Tracking deaktivieren
Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Nutzungsdaten von HubSpot und Google Analytics erfasst werden, können Sie das Tracking von beiden Tools deaktivieren, indem Sie auf den nachfolgenden Link klicken.
Dadurch wird in Ihrem Browser jeweils ein Opt-Out-Cookie gesetzt, welches die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert.

Tracking durch HubSpot deaktivieren
(ga_opt_out: Tracking durch Google Analytics deaktivieren message: Google Analytics wurde deaktiviert)

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Einsatz von Social Media Buttons

Um zu verhindern, dass Daten ohne Ihr Wissen an die Diensteanbieter Twitter, XING oder LinkedIn übertragen werden, setzen wir die Social Media "Share"-Buttons ein. Dies garantiert, dass nicht schon beim Betreten der Seite personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social Plugins weitergegeben werden, sondern erst und ausschließlich dann, wenn Sie eines der Social Media Plugins anklicken. Dann erst werden möglicherweise Daten an den entsprechenden Diensteanbieter übertragen und dort gespeichert.

Informationspflichten gem. Art. 13 DSGVO

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (kurz „Daten") daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. Mit dieser Datenschutzerklärung wollen wir Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten in unserem Unternehmen und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte umfassend im Sinne des Art. 13 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU DS-GVO) informieren.

FAQs

  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?
    Verantwortlich ist:
    enomyc GmbH, Neuer Wall 57, 20354 Hamburg
    Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten beauftragt.
    Unser Datenschutzbeauftragter ist Herr Martin Bastius. Er ist erreichbar unter datenschutz@heydata.eu

  2. Welche Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese Daten?
    Wir verarbeiten die Daten, die wir im Rahmen der Vertragsanbahnung bzw. -abwicklung, anhand von Einwilligungen oder im Rahmen Ihrer Bewerbung bei uns bzw. im Rahmen Ihrer Mitarbeiterschaft bei uns von Ihnen erhalten haben.
    Zu den personenbezogenen Daten zählen:
    Ihre Stamm-/Kontaktdaten, hierzu zählen bei Kunden z.B. Vor- und Zuname, Adresse, Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Fax), Bankdaten, Bildaufnahmen.
    Bei Bewerbern und Mitarbeitern zählen hierzu z.B. Vor- und Zuname, Adresse, Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Fax), Geburtsdatum, Daten aus Lebenslauf und Arbeitszeugnissen, Bankdaten, Religionszugehörigkeit, Bildaufnahmen.
    Bei Geschäftspartnern zählen hierzu z.B. die Bezeichnung ihrer rechtsgeschäftlichen Vertreter, Firma, Handelsregisternummer, Umsatzsteuer-ldNr., Betriebsnummer, Adresse, Ansprechpartner-Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Fax), Bankdaten.
    Darüber hinaus verarbeiten wir auch folgende sonstige personenbezogene Daten:

  • Informationen über Art und Inhalt von Vertragsdaten, Auftragsdaten, Umsatz- und Belegdaten, Kunden- und Lieferantenhistorie sowie Beratungsunterlagen,
  • Werbe- und Vertriebsdaten,
  • Informationen aus Ihrem elektronischen Verkehr mit uns (z.B. IP-Adresse, Log-in-Daten),
  • sonstige Daten, die wir von Ihnen im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung (z.B. in Kundengesprächen) erhalten haben,
  • Daten, die wir aus Stamm- / Kontaktdaten sowie sonstigen Daten selbst generieren, wie z.B. mittels Kundenbedarfs- und Kundenpotentialanalysen,
  • die Dokumentation Ihrer Zustimmungserklärung für den Erhalt von z.B. Newslettern.
  • Fotoaufnahmen im Rahmen von Veranstaltungen.

Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfrage (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anfrage kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.
Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

  1. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?
    Der Umfang der Verarbeitung der Daten, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen wird im nachfolgenden Text weiter unten auf dieser Seite im Detail weiter ausgeführt. Als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung kommen grundsätzlich in Betracht:
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 it. a DSGVO: Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, für die eine Einwilligung eingeholt wird.
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO: Rechtsgrundlage, soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Diese Rechtsgrundlage gilt auch für Verarbeitungen, die für vorvertragliche Maßnahmen erforderlich sind, wie bspw. bei Anfragen zu unseren Leistungen.
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO: Mit Verarbeitung personenbezogener Daten wird eine rechtliche Verpflichtung erfüllt, z. B. aus dem Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung erforderlich.
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO: Rechtsgrundlage, wenn wir uns zur Verarbeitung personenbezogener Daten auf berechtigte Interessen berufen, z. B. für den technischen Betrieb der Website erforderliche Cookies.
  1. Verarbeitung personenbezogener Daten zu Werbezwecken
    Der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke können Sie jederzeit insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
    Wir sind unter den gesetzlichen Voraussetzungen des § 7 Abs.3 UWG berechtigt, die E-Mail-Adresse, die Sie bei Vertragsabschluss angegeben haben, zur Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen zu nutzen. Diese Produktempfehlungen erhalten Sie von uns unabhängig davon, ob Sie einen Newsletter abonniert haben.
    Wenn Sie keine derartigen Empfehlungen per E-Mail von uns erhalten möchten, können Sie der Verwendung Ihrer Adresse zu diesem Zweck jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Eine Mitteilung in Textform reicht hierfür aus. Selbstverständlich ist in jeder E-Mail immer auch ein Abmeldelink enthalten.

  2. Wer erhält meine Daten?
    Wenn wir einen Dienstleister im Sinn einer Auftragsverarbeitung einsetzen, bleiben wir dennoch für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten. Die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter erhalten Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Diese sind z.B. IT- Dienstleister, die wir für Betrieb und Sicherheit unseres IT-Systems benötigen sowie Werbe- und Adressenverlage für eigene Werbeaktionen.
    Ihre Daten werden in unserer Kundendatenbank verarbeitet. Die Kundendatenbank unterstützt die Anhebung der Datenqualität der vorhandenen Kundendaten (Dublettenbereinigung, verzogen/verstorben-Kennzeichen, Adresskorrektur), und ermöglicht die Anreicherung mit Daten aus öffentlichen Quellen.
    Diese Daten werden den Konzerngesellschaften sofern zur Vertragsabwicklung notwendig zur Verfügung gestellt. Das Speichern von Kundendaten erfolgt unternehmensbezogen und getrennt, wobei unser Mutterkonzern für die einzelnen teilnehmenden Gesellschaften als Dienstleister fungiert.
    Bei Vorliegen einer gesetzlichen Verpflichtung sowie im Rahmen der Rechtsverfolgung können Behörden und Gerichte sowie externe Auditoren Empfänger Ihrer Daten sein.
    Darüber hinaus können zum Zweck der Vertragsanbahnung und -erfüllung Versicherungen, Banken, Auskunfteien und Dienstleister Empfänger Ihrer Daten sein.

  3. Wie lange werden meine Daten gespeichert?
    Wir verarbeiten Ihre Daten bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung oder bis zum Ablauf der geltenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (etwa aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung, Heimgesetz oder Arbeitszeitgesetz); darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

  4. Werden personenbezogene Daten an ein Drittland übermittelt?
    Grundsätzlich werden von uns keine Daten an ein Drittland übermittelt. Eine Übermittlung findet im Einzelfall nur auf Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission, Standardvertragsklauseln, geeigneter Garantien oder Ihrer ausdrücklichen Zustimmung statt.

  5. Welche Datenschutzrechte habe ich?
    Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit und auf Beschwerde gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts.

Recht auf Auskunft:
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung

Recht auf Berichtigung:
Verarbeiten wir Ihre Daten, die unvollständig oder unrichtig sind, so können Sie jederzeit deren Berichtigung bzw. deren Vervollständigung von uns verlangen.

Recht auf Löschung:
Sie können von uns die Löschung Ihrer Daten verlangen, sofern wir diese unrechtmäßig verarbeiten oder die Verarbeitung unverhältnismäßig in Ihre berechtigten Schutzinteressen eingreift. Bitte beachten Sie, dass es Gründe geben kann, die einer sofortigen Löschung entgegenstehen, z.B. im Fall von gesetzlich geregelten Aufbewahrungspflichten.
Unabhängig von der Wahrnehmung Ihres Rechts auf Löschung, werden wir Ihre Daten umgehend und vollständig löschen, soweit keine diesbezügliche rechtsgeschäftliche oder gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn

  • Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
  • die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig ist, Sie aber eine Löschung ablehnen und stattdessen eine Einschränkung der Datennutzung verlangen,
  • wir die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr benötigen, Sie diese Daten aber noch zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen brauchen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben.

Recht auf Datenübertragbarkeit:
Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen und dass Sie diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns übermitteln können, sofern

  • wir diese Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten und widerrufbaren Zustimmung oder zur Erfüllung eines Vertrages zwischen uns verarbeiten, und
  • diese Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
    Bei technischer Machbarkeit können Sie von uns eine direkte Übermittlung Ihrer Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen.

Widerspruchsrecht:
Verarbeiten wir Ihre Daten aus berechtigtem Interesse, so können Sie gegen diese Datenverarbeitung jederzeit Widerspruch einlegen; dies würde auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling gelten. Wir verarbeiten dann Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Direktwerbung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

Beschwerderecht:
Sind Sie der Meinung, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen deutsches oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um Fragen aufklären zu können. Sie haben selbstverständlich auch das Recht, sich an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde, das jeweilige Landesamt für Datenschutzaufsicht, zu wenden.
Sofern Sie eines der genannten Rechte uns gegenüber geltend machen wollen, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten. Unser Datenschutzbeauftragter ist Herr Martin Bastius. Er ist erreichbar unter datenschutz@heydata.eu. Im Zweifel können wir zusätzliche Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität anfordern.

  1. Bin ich zur Bereitstellung von Daten verpflichtet?
    Die Verarbeitung Ihrer Daten ist zum Abschluss bzw. zur Erfüllung Ihres mit uns eingegangenen Vertrages erforderlich. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir den Abschluss des Vertrags in der Regel ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und folglich beenden müssen. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, hinsichtlich für die Vertragserfüllung nicht relevanter bzw. gesetzlich nicht erforderlicher Daten eine Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen.

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine aktuelle Version ist jeweils hier unter https://enomyc.com/de/datenschutz verfügbar.

Für Fragen oder Kommentare bezüglich dieser Datenschutzerklärung stehen wir gern unter den oben angegebenen Kontaktdaten zur Verfügung.