Zum Inhalt springen

  • 26.11.2020 Blog
    Mentorenprogramme sind eine Notwendigkeit

    Mentorenprogramme sind eine Notwendigkeit

    Das findet zumindest Dr. Axel Hermeier, Head of HR bei enomyc. Er war selbst mal Mentee bei Siemens. "Meine Mentorin war Janina Kugel, damals Personalvorständin. Zwei Learnings habe ich besonders beherzigt: Erstens, meinen Überzeugungen und meinem eigenen Wertekompass treu zu bleiben – auch gegen Widerstände – und damit authentisch in meinem Verhalten und Handeln zu sein. Zweitens, mich vor allem in Führungspositionen mit hervorragenden Mitarbeiter:innen zu umgeben, von denen ich selbst noch dazulernen kann", fügt er hinzu. Seine Erfahrung zeigt, dass sowohl Mitarbeiter:innen als auch Unternehmen langfristig von Mentorenprogrammen profitieren.

    Inwiefern genau? Warum macht Mentoring vor allem im Beratungsgeschäft Sinn? Wie gestaltet es sich konkret bei enomyc und welche Empfehlungen hat Dr. Axel Hermeier für Unternehmen, die Mentorenprogramme einführen möchten? Erfahren Sie mehr in unserem aktuellen Interview.

  • 12.11.2020 Blog
    Vom Start-up zum Grow-up!

    Vom Start-up zum Grow-up!

    Was haben Gründung und Restrukturierung gemeinsam? Und was Start-ups mit Business Consulting?
    „Einiges!“, findet unser Managing Consultant Jendrik Voss. „Denn von zehn Start-ups übersteht nur eines die Gründungsphase und etabliert sich erfolgreich am Markt. Die übrigen 90 Prozent scheitern.“
    Trial-and-Error: Bei all den Themen, die in der Startphase eines Unternehmens umgesetzt werden, unterlaufen auch Fehler. Das ist natürlich. Doch woran scheitern Start-ups eigentlich? Und welche Komponenten aus der Restrukturierung nützen jungen Unternehmen vom Gründungsmoment an? Wie können Sie den Erfolg Ihres Geschäftsmodells nachhaltig stärken? Unser Managing Consultant Jendrik Voß berichtet.

  • 12.11.2020 News
    Investorenlösung für Bremer Traditionsunternehmen Senning Verpackungsmaschinen

    Investorenlösung für Bremer Traditionsunternehmen Senning Verpackungsmaschinen

    • Die Christian Senning Verpackungsmaschinen GmbH & Co. KG gehört seit Oktober 2020 zur Unternehmensgruppe OPTIMA packaging group GmbH.
    • 47 Arbeitsplätze sowie die Geschäftsführerin bleiben auf diesem Wege erhalten.
    • Das Amtsgericht Bremen eröffnete Ende Juni das Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung für die Christian Senning Verpackungsmaschinen GmbH & Co. KG.
    • Den Investorenprozess begleitete auf der Verkäuferseite exklusiv und erfolgreich die enomyc GmbH.

    Für das Familienunternehmen Christian Senning Verpackungsmaschinen GmbH & Co. KG aus Bremen konnte eine Investorenlösung erzielt werden. Seit Oktober 2020 gehört das Unternehmen zur OPTIMA Unternehmensgruppe aus Schwäbisch Hall und firmiert künftig als Senning GmbH. Mit der Übernahme ergänzt OPTIMA sein Produktportfolio. Auf diesem Wege bleiben neben der bisherigen Geschäftsführerin 47 Arbeitsplätze erhalten. Für 24 Mitarbeitende wurde eine Transfergesellschaft gegründet.
    „OPTIMA ist der ideale strategische Investor für Senning Verpackungsmaschinen. OPTIMA profitiert von dem Technologie- und Innovationsführer im Bereich Verpackungsmaschinen und Senning kann die Synergieeffekte aus der Unternehmensgruppe für die Neuaufstellung nutzen,“ resümiert Fabian Hammer. Als Projektleiter der enomyc GmbH verantwortete er gemeinsam mit dem für das Projekt verantwortlichen Managing Partner Philippe Piscol den Investorenprozess vom Stuttgarter Standort aus.
    Dr. Christian Kaufmann von der Kanzlei PLUTA Rechtsanwalts GmbH beriet die Geschäftsführung von Senning in der Eigenverwaltung und war für die Restrukturierung mitverantwortlich. Prof. Dr. habil. Gerrit Hölzle von der Kanzlei GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB wurde als vorläufiger Sachwalter bestellt.

    Die 1949 gegründete Christian Senning Verpackungsmaschinen GmbH & Co. KG ist ein weltweit führender Hersteller von Verpackungsmaschinen für Taschentücher, Servietten und weiteren Nonwoven-Produkten aus Bremen. Durch den steigenden Finanzierungsbedarfs der Branche und des Umsatzrückganges aufgrund der Corona-Pandemie, musste Senning Verpackungsmaschinen im Juni 2020 einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung stellen.

    Die 1922 gegründete und in dritter Generation familiengeführte OPTIMA packaging group GmbH (OPTIMA) aus Schwäbisch Hall ist eine weltweit agierende Unternehmensgruppe mit verschiedenen Tochtergesellschaften. OPTIMA konzipiert und realisiert Einzelmaschinen bis hin zu komplexen Turnkey-Komplettanlagen für Pharma-, Consumer-, Nonwovens- und Life Science-Produkte. An den insgesamt 19 nationalen und internationalen Standorten sind insgesamt 2.450 Mitarbeitende beschäftigt.

  • 29.10.2020 Podcast
    Wie steht es um unsere Zahlungsmoral in der Coronakrise?

    Wie steht es um unsere Zahlungsmoral in der Coronakrise?

    Reiner Winkelbauer, Partner bei enomyc, wirft in unserem aktuellen Interview einen kritischen Blick auf unsere Zahlungsmoral. Wie hat sich diese durch die Corona-Krise verändert? Welche Möglichkeiten haben wir bei etwaigen Pleiten unserer Geschäftspartner und worauf ist bei neuen Geschäftsbeziehungen zu achten? Welche vertraglichen Klauseln sind entscheidend? Wie schütze ich mein Unternehmen in der jetzigen Situation?

    Was ist das Geheimnis vertrauensvoller, stabiler Geschäftsbeziehungen und was können wir aus der aktuellen Krise lernen? Darüber sprechen wir mit dem Wirtschaftsmathematiker Reiner Winkelbauer, der selbst viele Jahre als Geschäftsführer und CFO tätig war, bevor er als Partner zu enomyc wechselte.

    Mehr erfahren Sie im enomyc Podcast oder auf unserem Blog!

  • 22.10.2020 Podcast
    Time to sweat harder: Urban Heroes-Gründerin Jo Braun setzt auf Wachstum

    Time to sweat harder: Urban Heroes-Gründerin Jo Braun setzt auf Wachstum

    Corona trifft die Fitnessbranche hart, doch inmitten der Krise entsteht auch etwas Neues: Jo Braun vertraut auf ihr Hero-Mindset und setzt trotz Corona weiter auf Wachstum. Sie ist Urban Heroes-Gründerin, Vollblutunternehmerin und eine absolute Powerfrau – Im enomyc Podcast spricht sie mit uns über ihre Gründungsphase, wie sie das Konzept von HIIT Training erfolgreich nach Deutschland gebracht hat und den Begriff „Boutique Fitness“ als eine der Ersten in Deutschland etabliert hat.

    enomyc begleitet das Hamburger Startup seit fast vier Jahren: Wie haben unsere Urban Heroes erfolgreich den Lockdown überstanden? Wie gehen sie mit den Hygieneverordnungen um? Warum ist jetzt die Zeit für einen neuen Hub in Frankfurt? Was ist das Urban Heroes Erfolgsgeheimnis und was können wir davon lernen?

    Run Your ❤ Out & Listen To Our Podcast

  • 15.10.2020 Blog
    Wie steht es um Ihr Vertrauen in die Lebensmittelsicherheit?

    Wie steht es um Ihr Vertrauen in die Lebensmittelsicherheit?

    Lebensmittelskandale verunsichern uns als Verbraucher viel zu oft. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) und die Bundesländer verzeichnen auf www.lebensmittelwarnung.de Rekordzahlen bei den Produktrückrufen. Wie kommt es dazu und welche Rolle spielen Lebensmitteltransporte? Wir fragen Hans-Dieter Philipowski: Der Ingenieur und Anlagenbauer hat eine innovative Blockchain-Cloud-Lösung namens Bulkvision initiiert. Sie ermöglicht die lückenlose Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteltransporten und bringt damit mehr Transparenz und vor allem Vertrauen in Lebensmittelsicherheit. Das Netzwerk Die Deutsche Wirtschaft nominierte Bulkvision dafür als „Innovator des Jahres 2020”.
    Wie Bulkvision mit der Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteltransporten uns Verbrauchern mehr Sicherheit beim Einkaufen im Supermarkt, der Bäckerei oder dem Wochenmarkt garantieren kann, erfahren Sie im Interview auf dem enomyc BlogPost.

    Und für mehr Vertrauen in unsere Lebensmittel stimmen Sie gerne hier mit uns ab: Zum Voting

  • 07.10.2020 News
    Krisensymptome rechtzeitig erkennen

    Krisensymptome rechtzeitig erkennen

    Wer Risiken zu spät erkennt, nimmt sich wertvolle Handlungsoptionen – Doch wie erkenne ich Krisensymptome früh genug? Unser Managing Partner Martin Hammer spricht im FINANCE Magazin darüber, welche Perspektiven Managern einen klaren Blick auf Frühindikatoren gewähren und warum dem Management oft gerade die viel gepriesene Durchhalte-Mentalität des deutschen Mittelstands zum Verhängnis wird. Zudem behält die Coronakrise die Wirtschaft weiterhin fest im Griff. Viele Unternehmen mussten zusätzliche Kredite aufnehmen, die bedient werden müssen. Und sie müssen davon ausgehen, dass sowohl Banken als auch Kreditversicherer künftig strenger agieren. Warum ist also gerade jetzt Mut zur Veränderung gefragt? Erfahren Sie mehr bei TRANSFORMATION by FINANCE:

  • 01.10.2020 Blog
    enomyc goes France!

    enomyc goes France!

    Doch warum ausgerechnet Frankreich und was haben Sie davon? Fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt, flächenmäßig Europas größtes Land: Frankreich trumpft. Die wirtschaftliche Attraktivität Frankreichs hat auch unsere Entscheidung befeuert, dort einen weiteren Standort aufzubauen, denn sie birgt zahlreiche Benefits für unsere Klienten.

  • 30.09.2020 News
    Investor übernimmt Hamburger Bäckerei-Kette DAT BACKHUS

    Investor übernimmt Hamburger Bäckerei-Kette DAT BACKHUS

    Die Berliner Beteiligungsgesellschaft PrecapitalPartners steigt als Investor ein und übernimmt die insolvente Bäckerei-Kette DAT BACKHUS zum Jahresende: “Wir freuen uns sehr, mit der PrecapitalPartners GmbH einen Investor mit Interesse am Bäckereihandwerk gefunden zu haben und so nicht nur den Großteil der Arbeitsplätze, sondern auch ein Hamburger Traditionsunternehmen zu bewahren. Danke für die vertrauensvolle Zusammenarbeit,“ schließt Philippe Piscol, Managing Partner bei enomyc.

  • 17.09.2020 Blog
    Typische Fallstricke im Digitalisierungsprozess

    Typische Fallstricke im Digitalisierungsprozess

    Was beobachten unsere Digitalisierungsexperten bei enomyc? Welche sind die drei größten Fallstricke im Digitalisierungsprozess? Wie können Unternehmen sie rechtzeitig erkennen und wie gekonnt umschiffen?

  • 02.09.2020 Blog
    Handlungsempfehlungen für den Notfall

    Handlungsempfehlungen für den Notfall

    Montagmorgen, 5:45 Uhr. Totalausfall der Steuerung einer Engpassmaschine in der Produktion. Die Steuerung ist als Ersatzteil nicht mehr erhältlich – weder beim Lieferanten noch auf dem Markt. Wie kann der Totalausfall von Engpassmaschinen schnellstmöglich behoben oder ganz vermieden werden? Welche Faktoren begünstigen Obsoleszenz? Director Wolfram Hackbarth und Senior Consultant Peter Kink haben sich dieser Thematik angenommen.

  • 02.09.2020 News
    Sächsische Dampfschiffahrt (SDS) gerettet

    Sächsische Dampfschiffahrt (SDS) gerettet

    Das Schweizer Binnenschifffahrtsunternehmen United Rivers AG übernimmt mit der Sächsischen Dampfschiffahrt die älteste und größte Raddampferflotte der Welt. „Wir freuen uns sehr, mit der UNITED RIVERS AG als Investor nicht nur die Arbeitsplätze, sondern auch die traditionsreiche Sächsische Dampfschiffahrt als Kulturgut Dresdens zu bewahren. Danke an alle Stakeholder für die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit,“ resümiert Jörg Balz. Als Projektleiter und Partner bei enomyc verantwortete er gemeinsam mit M&A Berater Fabian Hammer den Investorenprozess von unserem Berliner Standort aus.
    Burkhard Jung (CRO) und Dr. Fabian Meißner von Restrukturierungspartner übernahmen die Beratung im Rahmen der Eigenverwaltung und waren für die Restrukturierung mitverantwortlich. Thomas Mulansky von Mulansky + Kollegen Rechtsanwälte GmbH verantwortete die insolvenz- und arbeitsrechtliche Beratung. Frank-Rüdiger Scheffler war als vorläufiger Sachwalter der Sächsischen Dampfschiffahrt und Dr. Nils Freudenberg als vorläufiger Sachwalter der ElbeZeit bestellt, beide von Tiefenbacher Rechtsanwälte. Seitens UNITED RIVERS AG waren Robert Straubhaar (CEO) und Andreas Hien (CFO) maßgeblich beteiligt, Dr. Ludwig Weber von Schultze & Braun beriet rechtlich die Käuferseite.

  • 20.08.2020 Blog
    Nur zack, zack aus der Krise

    Nur zack, zack aus der Krise

    ePS4x – Das modulare Produktionssystem von enomyc: Die Umstellung auf die kommunikative, flexible und selbststeuernde Produktion der Zukunft kann lange dauern. Muss sie aber nicht. Unser Partner Christian Zeller und unser Director Wolfram Hackbarth zeigen, wie kriselnde Unternehmen ihre Produktionssysteme schnell und nachhaltig umbauen können.

  • 05.08.2020 Blog
    Distressed M&A: Darauf kommt es an

    Distressed M&A: Darauf kommt es an

    Philippe Piscol, Managing Partner bei enomyc, treibt den Bereich Distressed M&A seit acht Jahren mit großer Energie erfolgreich voran. Womit rechnet er nun: Werden die Insolvenzen weiter steigen? Wird die Komplexität der Fälle zunehmen? Lohnt es sich, jetzt zu investieren? Im Interview geht es auch um die beteiligten Hauptakteure im Distressed M&A: Wie erreicht man einen reibungslosen Verkaufsprozess? Worauf kommt es im Netzwerk an und was reizt ihn persönlich an Distressed M&A?

  • 08.07.2020 Studie

    »Zwei Drittel unserer Kunden stehen noch ganz am Anfang der Digitalen Strategie.«

    Martin Hammer
  • 01.04.2020 Blog
    „Der Liquiditätsbedarf ist gewaltig”

    „Der Liquiditätsbedarf ist gewaltig”

    Sein juristischer Rat und seine Erfahrung als Restrukturierungexperte sind begehrt: Unser CEO Martin Hammer hat Dr. Lars Westpfahl, Restrukturierungsexperte der Wirtschaftskanzlei Freshfields, zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise interviewt.

  • 27.03.2020 Blog
    Corona-Krise: 8 Handlungsempfehlungen zum Download

    Corona-Krise: 8 Handlungsempfehlungen zum Download

    Wie können Sie Ihr Unternehmen sicher durch die Corona-Krise führen und was gilt nun insbesondere für mittelständische Unternehmen? Wir haben Ihnen die 8 wichtigsten Handlungsempfehlungen und Maßnahmen zur Sicherung Ihres Geschäfts kompakt als Download zusammengefasst.